HOME SITEMAP NEWS COMMS   zck vor
OMaN Rennfahrer      


 

Alfred Amend, 1904 - 1971


Alfred Amend



Sein Leben:

In einem Auszug aus dem Buch '700 Jahre Coburg - Neuses (Eine private Studie von Hans Breitung, 1990)' finden sich einige Daten und Informationen zum Rennfahrer Alfred Amend und zu seinem Vater Karl.


Seine Sporterfolge:

Eine Aufstellung der zahlreichen Sporterfolge hat Alfred Amend im Jahre 1957 mit der Schreibmaschine auf ein graubraunes, vergilbtes Blatt Papier getippt.
Der größte Erfolg war sicher das Erreichen der Goldmedaille bei der 'Internationalen Sechstagefahrt' im Jahre 1939. Viele der bei seinen Rennen errungenen Medaillen sind ebenfalls hier zu sehen.


Weitere Auszeichnungen:

1939 wurde Alfred Amend mit dem 'Deutschen Motorsport- abzeichen in Gold' ausgezeichnet, das in allen Varianten (Gold, Silber, Eisen) insgesamt nur 64 mal verliehen wurde.

1951 erhielt Alfred Amend das 'ADAC-Sportabzeichen in Bronze', hier die Anstecknadel, sowie auch das 'ADAC-Sportabzeichen in Silber' und 1953 das sehr selten verliehene 'ADAC-Sportabzeichen in Gold' (Schriftstück)!

1958 wurde ihm das 'DMV-Sportabzeichen in Gold' verliehen.


Sein Fotoalbum:

Das Fotoalbum von Alfred Amend ist hier auf fast 90 Seiten zusammengestellt. Es handelt sich wohl um einmalige Aufnahmen. Diese Fotografien sind vielfach mit eigenhändigen, in weißer Schrift auf schwarzem Fotokarton, verfassten Kommentaren versehen!

Weitere 13 interessante Einzelaufnahmen werden hier gezeigt.


Dokumente:

Erhalten sind noch einige wenige persönliche Dokumente, wie seine nationalen und internationalen Fahrerausweise aus den 1930er Jahren sowie der KFZ-Schein seiner 7 PS - Ardie mit 192 ccm Hubraum von 1936.



Technische Spezialitäten:

Alfred Amend hat eine Menge Wissen und Arbeit in die Verbesserung seiner Wettbewerbsmaschinen investiert.
Hier sind einige der von ihm entworfenen und in seiner Werkstatt gebauten technischen Spezialitäten zusammengestellt.



Bitte tragen Sie sich in das Gästebuch ein - vielen Dank!




© Copyright
Alle Rechte vorbehalten. Alle Rechte an allen Bilder und Informationen dieses Kapitels hält Herr Bernd Amend. Jegliche Weiterverbreitung dieses Kapitels, oder Teile davon, bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung durch Herrn Bernd Amend!
All rights reserved. All pictures © by Mr. Bernd Amend. Do not copy or redistribute in any form!







Die Fotografien, Medaillen und Informationen wurden von Bernd Amend (* 12. April 1939; + 12. April 2009), dem Sohn Alfred Amends, zur Verfügung gestellt und Bernd Amend hat diese hier vorliegenden Seiten korrekturgelesen, verifiziert und autorisiert.

Helmut Radermacher, der Schwager von Bernd Amend, hat die Fotos, Dokumente und Medaillen in wochenlanger, mühseliger Arbeit gescannt.

Karin Radermacher, seine Frau, hat die Medaillen vorher tagelang gereinigt und poliert und weiss nunmehr ganz genau, welche Mittel am besten für diese Zwecke geeignet sind. ;-)

Vielen herzlichen Dank!

 



www.meisterdinger.de
©opyright 2002-2009: Joachim Fritz -> Impressum
Stand: IV.2009