TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 04 Okt 2017: 14 23

Hallo!
Ich brauche Hilfe, um diesen Zylinderkopf zu identifizieren.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.
Freundliche Grüße!
Gabriel

Bild

Bild

Bild

Bild

Styro
Beiträge: 411
Registriert: 26 Mär 2006: 21 14
Wohnort: Berlin

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von Styro » 05 Okt 2017: 20 50

Hallo Gabriel,
Doppelkolbenmotor, keine BDG 250. Evtl. BD(G) 125? sieht zierlich aus
Gruß Steffen
DSC00089.JPG
BDG 250
DSC00089.JPG (416.67 KiB) 8426 mal betrachtet

125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 05 Okt 2017: 21 24

Danke für deine Antwort.
Es kam mit diesem BD250 Zylinder.

Bild

Bild

Bild

_Widi
Beiträge: 115
Registriert: 02 Jun 2013: 17 01

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von _Widi » 05 Okt 2017: 22 57

Hallo,
so ein Zylinderkopf Zwitter habe ich noch nie gesehen !

BD250 hat die Zündkerzenbohrung rechts, Vergaserseite
Brennraum Bereich Dichtung ist eine angedeutete liegende acht

BDG 250 hat die Zündkerzenbohrung links, Kupplungsseite
Brennraum Bereich Dichtung zw. den Zylindern hat gerade Stege

Den Brennraum des abgebildeten Zylinderkopfes könnte man auslitern,
Verdichtungsverhältnis BD 250 ist 5,5 : 1

Ist der ermittelte Brennraum kleiner,
könnte er ev. doch von einer 125er sein
?!

Ist die KW der BD250 neu gelagert,
sind 7,5 : 1 möglich

lg
Widi

125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 06 Okt 2017: 10 11

Hallo!
So sehen Zylinder und Zylinderkopf zusammen.
Es ist ein BD250 Zylinder. Und der Zylinderkopf sieht aus, der auf diesem Zylinder montiert werden kann (Löcher passen). Aber es sieht nicht richtig aus und es ist nicht für BD250 klar. Aber ich denke, es passt auch nicht zu einem 125er.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Freundliche Grüße!
Gabriel

Styro
Beiträge: 411
Registriert: 26 Mär 2006: 21 14
Wohnort: Berlin

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von Styro » 07 Okt 2017: 19 44

Zylinder stimmt schon. Aber der Kopf passt wirklich nicht dazu. Die hohen Rippen zeigen nach vorne, also ist die Zündkerze rechts.
Keine Befestigungsöse oben mittig für die Haltestrebe an einer BDG 250.
BDG 125 und 250 Motoren haben an den Schrauben ausgeschnittene Rippen (gegenüberliegende Seite der Kerze).
BD 250 versetzte Rippen (siehe BildLINK): http://www.meisterdinger.de/triumph/t-bd250.htm
Seltsam, mess mal den Außendurchmesser des Kopfes, vielleicht kommen wir so weiter.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
_Merten
Beiträge: 53
Registriert: 20 Aug 2012: 15 38
Wohnort: Bonn

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von _Merten » 07 Okt 2017: 22 40

Nur interessehalber: stammt der aus St.Augustin bei Bonn?
- Triumph B 200 (1936)
- Anker Pamag mit Sachs SM 51 (1952)
- Triumph BDG 250 H (1953)
- Honda SL 125 (1972)

125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 08 Okt 2017: 09 35

Hallo, Merten!
Zuerst muss ich Ihnen sagen (wenn Sie schon nicht wissen), dass mein Name Gabriel ist und ich bin aus Rumänien.
Ich schreibe hier auf Deutsch mit Hilfe von Google-Übersetzer.

Ich habe fast 3 TWN BD250W (1939) Motorräder in Teilen zu Hause.
Erst hatte ich vor das Lochpaket zu verkaufen, weil ich ein paar größere Motorräder zur Wiederherstellung/Restaurierung hatte, aber jetzt entschied ich mich einen der BD wieder herzustellen.

Mit diesem Gedanken habe ich diese Teile von e-Bay gekauft (weil es immer besser ist mehr Teile zu haben, wenn man ein Restaurierungsprojekt startet).
Ich sah von Anfang an dass der Zylinderkopf nicht richtig ist, aber die Kolben, Kolbenringe und Zylinder waren sehr verlockend.

Die Teile stammen in der Tat aus Sankt Augustin.

Freundliche Grüße!
Gabriel

Bild

Bild

_kabulos
Beiträge: 39
Registriert: 21 Okt 2014: 17 27
Wohnort: Nordostschweiz

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von _kabulos » 08 Okt 2017: 14 22

Der Zylinderkopf der TWN Contessa sieht ähnlich aus, hat aber nur 6 Schrauben.

_hiha
Beiträge: 129
Registriert: 14 Jan 2008: 10 45
Wohnort: München

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von _hiha » 10 Okt 2017: 10 18

Irgendwie erinnert er mich an den Kopfdeckel der Puch S4, ich find aber grad kein Foto davon.

Gruß
Hans

125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 10 Okt 2017: 19 17

Hallo, _hiha!
Ich hatte einen Puch S4 Zylinderkopf und sah nicht so aus. Aber vielleicht gibt es mehr Modelle ...
Freundliche Grüße!
Gabriel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von 125T » 10 Okt 2017: 20 38

Ich denke Sie können Recht haben, _hiha.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Freundliche Grüße!
Gabriel

Bild

Bild

_hiha
Beiträge: 129
Registriert: 14 Jan 2008: 10 45
Wohnort: München

Re: TWN Zylinderkopf (Identifizieren)

Beitrag von _hiha » 12 Okt 2017: 07 10

Na dann, viel Erfolg bei der Restaurierung. Sieht nach sehr viel Arbeit aus.
Eine PuchS4 wäre danach auch richtig wertvoll, weil Puchs in Österreich Höchstpreise erzielen.

Hans

Antworten