Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
Benutzeravatar
_Eddie
Beiträge: 46
Registriert: 29 Nov 2011: 14 18
Wohnort: 91361 Pinzberg

Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von _Eddie » 08 Apr 2014: 13 23

JD800004 klein.jpg
JD800004 klein.jpg (356.54 KiB) 5815 mal betrachtet
JD800002 klein.jpg
JD800002 klein.jpg (370.4 KiB) 5815 mal betrachtet
HPIM1191 klein.JPG
HPIM1191 klein.JPG (467.49 KiB) 5815 mal betrachtet
Durch einen Zufall kam ich in den Besitz dreier Motorräder aus den 50-ern. Dabei waren 1 x Triumph BDG 250 L von 1954, 1 x Zündapp DB 200 von 1950 mit Telegabel (komplett, aber böser Zustand) und 1 x Zündapp DB 200 von 1949 mit Parallelogrammgabel (?) (zerlegt und in einem bösen Zustand aber auf den ersten Blick halbwegs vollständig). Ich muss gestehen, dass für mich die Triumph das ausschlaggebende Fahrzeug war da ich so eine schon länger suchte.

Bei den beiden Zündapp wird noch einiges an Zeit vergehen bis ich sie restauriere aber vorab hätte ich gern ein paar Informationen da ich schon alle möglichen Marken aus den 50-ern in den Fingern hatte aber noch nie eine Zündapp.

Ausser einer Betriebsanleitung scheint es auch hier nicht allzu viele technische Unterlagen zu geben oder habe ich die bisher im Netz nur noch nicht gefunden? Wie ist die Ersatzteillage bei Zündapp? Triumph, Horex, BMW und NSU sind ja kein Problem, aber wie sieht es da bei Zündapp aus?

Für alle Infos im vorraus schon meinen herzlichen Dank!

Benutzeravatar
DB-Schrauber
Beiträge: 18
Registriert: 26 Mai 2006: 13 40
Wohnort: Freiberg

Re: Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von DB-Schrauber » 14 Apr 2014: 11 40

Vielleicht hast du auch die Seite schon gefunden, hier http://www.zundappfool.com/techstuff/tech_post-war.htm
gibt es noch alles zum runterladen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
_Eddie
Beiträge: 46
Registriert: 29 Nov 2011: 14 18
Wohnort: 91361 Pinzberg

Re: Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von _Eddie » 07 Mai 2014: 11 33

@ DB-Schrauber: danke für den Tip. Die Seite kannte ich noch nicht.

Benutzeravatar
gaudiwurm
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2005: 19 58
Kontaktdaten:

Re: Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von gaudiwurm » 09 Jun 2014: 09 13

Aufgrund der langen Bauzeit und der hohen Stückzahl wirst du keine Probleme mit
der Ersatzteilversorgung haben. Motorrad Stemmler und die Classische Technik sind da
sehr gut. Was suchst du denn an Litaratur?
Mercedes W108 280SEL 4.5
Zündapp DB 203
Zündapp Bella 203
Triumph Knirps
Triumph BDG 250
Triumph B125
Hercules E1
Maw
Zündapp K800, Vespa 150 Sprint u. Bmw R26

Benutzeravatar
_Eddie
Beiträge: 46
Registriert: 29 Nov 2011: 14 18
Wohnort: 91361 Pinzberg

Re: Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von _Eddie » 26 Jun 2014: 13 04

Mittlerweile habe ich eine Betriebsanleitung von 1950 aus dem Internet. Die hilft schon einmal ein gutes Stück weiter. Eine Ersatzteilliste habe ich leider nur von 1937. Ich weiss nicht, welche Änderungen da zwischen Vor- und Nachkrieg vorhanden sind da mir dieses Modell gänzlich unbekannt ist.

Werkstatthandbücher sind aus der Zeit ja etwas richtig rares aber das wäre natürlich eine richtig feine Sache. Da mir die beiden Zündapp nicht eilig sind werde ich da halt immer wieder mal im Netz und auf Oldtimermärkten nach Unterlagen suchen. Im kommenden Winter werde ich da mal Bestandsaufnahme machen und so nach und nach mich auf Ersatzteilsuche begeben damit ich nicht alle Teile auf einmal benötige. Da geht nämlich ganz offensichtlich einiges an Geld rein.

Benutzeravatar
gaudiwurm
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2005: 19 58
Kontaktdaten:

Re: Zündapp DB 200 von 1949 und 1950

Beitrag von gaudiwurm » 26 Jun 2014: 13 15

Hm also für die comfort (Bj1952) hab ich alles.
Mercedes W108 280SEL 4.5
Zündapp DB 203
Zündapp Bella 203
Triumph Knirps
Triumph BDG 250
Triumph B125
Hercules E1
Maw
Zündapp K800, Vespa 150 Sprint u. Bmw R26

Antworten