Vorstellung Gleitlagerbuchse Pleul

Fragen, Antworten, Diskussion

Vorstellung Gleitlagerbuchse Pleul

Beitragvon _Psycho » 22 Apr 2012: 16 54

Hallo, bin neu hier :D bin 32 und hab eine Norma Luxus geschenkt bekommen 8) bin heimisch in der region Heilbronn.


Nun habe ich ein zerlegtes Notorrad in der Garage dessen Motor an einem defekten unterem Pleullager gestorben ist :( Jetzt habe ich eine andere (gebrauchte) Kurbelwelle mit neuen Lagern und Dichtungen verbaut.
Sieht alles eigendlich ganz gut aus nun brauch ich eigendlich nur noch einen Kolben dann sollte die Kiste wieder lauffähig sein (dachte ich zumindest), nun habe ich festgestellt das die obere Lagerbuchse des Pleul´s leicht oval eingelaufen ist :x kann mir jemand nen Tipp geben wie ich das am besten beheben kann :?: und das auch noch im eingebautem Zustand :o
evtl. kann mir noch jemand eine Bezugsquelle für Kolben nennen die evtl. nicht gerade 170€ kosten.
(Ich bin mir bewusst das diese Kolben heutzutage wohl einzelanfertigungen sind denoch gibt es möglicherweise günsitgere Quellen)

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen,

Gruss Tobi
_Psycho
 
Beiträge: 2
Registriert: 22 Apr 2012: 16 30

Re: Vorstellung Gleitlagerbuchse Pleul

Beitragvon gaudiwurm » 22 Apr 2012: 17 39

Frag doch mal Andresas.

Der hat auch nach Herstellern gesucht - und gefunden.
http://meisterdinger.de/phpBB3/viewtopic.php?f=8&t=1295
Mercedes W108 280SEL 4.5
Zündapp DB 203
Zündapp Bella 203
Triumph Knirps
Triumph BDG 250
Triumph B125
Hercules E1
Maw
Zündapp K800, Vespa 150 Sprint u. Bmw R26
Benutzeravatar
gaudiwurm
 
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2005: 19 58

Re: Vorstellung Gleitlagerbuchse Pleul

Beitragvon _Psycho » 26 Apr 2012: 19 44

hallo, danke für den Tipp ich werd Ihm mal ne Mail schicken :D

Gruss Tobi
_Psycho
 
Beiträge: 2
Registriert: 22 Apr 2012: 16 30


Zurück zu Zündapp

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste