Hinterradausbau DB234 und Lager

Fragen, Antworten, Diskussion

Hinterradausbau DB234 und Lager

Beitragvon 65Bradie » 31 Jan 2011: 11 00

Hallo,
kann mir jemand sagen wie das Hinterrad korrekt ausgebaut wird. Nach dem Entfernen der Steckachse war einfach nicht genug Platz um das Rad aus der Schwinge zu bekommen.
Ich habe mir am Samstag einen abgefrimelt und das Hinterrad nur rausgebracht weil ich die Geradewegfederung mit ausgebaut habe. Ist nicht weiters tragisch, da diese ehe zerlegt werden musste. Aber das kann es ja nicht sein ich muß das Rad doch irgendwie demoniert und montiert bekommen ohne die Federung mit zu zerlegen.
Wenn ich die Baugruppe Achse so anschaue kann es nur gehen wenn das Kettenrad auch von der Nabe gelöst wird bevor das Rad entnommen werden kann. Selbst dann sieht es furchbar kanpp aus. Ist das so richtig oder habe ich etwas nicht geschnallt, normalerweise bin ich nicht ungeschickt.
Ich überlege mir schon ob ich die Distanzbuchse links, die mit einem Bund unterm dem Kettenrad liegt, zweiteilig anfertige, dann kann der äußere Teil nach dem Entfernen der Steckachse einfach entnommen werden und damit auch den Kettenkastenhalter und dessen Führung auf den Achse. Das gäbe dann genug Platz und das Rad mit moniertem Kettenrad aus/ein zubauen

Meine zweite Frage, hat jemend eine Zeichung des Schlüssels um die Mutter am Radager links zu halten ,damit die Hohlachse mit der der Bremsbackenhalter an den Nabe fixiert ist, zu öffnen.

Gruss,

Dieter
65Bradie
 
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jan 2010: 09 11

Re: Hinterradausbau DB234 und Lager

Beitragvon 53zündapp » 09 Feb 2011: 14 34

Hallo Bradie,

ich habe auch eine DB234, richtig helfen kann ich Dir leider trotzdem nicht: Bei mir fehlt der untere Teil des Kettenkastens. Ohne läßt sich das Rad natürlich einfach ausbauen, nur Kette trennen und Steckachse entfernen. Das Rad läßt sich dann samt Kettenrad leicht herausnehmen. Die Distanzbuchsen sind leider auch nicht original.

Bei montiertem Kettenkasten muß lt. Betriebsanleitung zuerst das Kettenrad abgeschraubt werden (Öffnung im Kettenkasten), danach die Steckachse u. Distanzbuchse entfernen und das Rad nach hinten rausziehen. Liest sich ja ganz einfach. Man mag sich nicht vorstellen, den Reifen am Straßenrand flicken zu müssen...

Deine zweite Frage stellt sich mir wohl erst nächsten Winter, dann will ich die Felgen restaurieren.

Gruß
53zündapp
 
Beiträge: 21
Registriert: 31 Jul 2009: 16 12
Wohnort: Hildesheim

Re: Hinterradausbau DB234 und Lager

Beitragvon 65Bradie » 09 Feb 2011: 16 13

Hallo 53 Zündapp,

ich habe leider keine Betriebsanleitung für die DB 234, bin aber über eine DB203 gestolpert, diese hat nur Halbnaben. Aber die Steckachse sieht gleiche aus. Nach der Beschreibung muß das Kettenrad demontiert werden bevor das HR ausgebaut werden kann.
Werde wohl die Distanzbuchsen eine wenig umarbeiten damit das auch anderst geht, da ich die HR Lager ehe mit gedichten Lager versehe, brauchts das Labyrintsystem nicht mehr.

Gruß,
Dieter

PS: Im E-Bay verkauft jemand Norma Teile, vielleicht kannst Du da deinen fehlenden Kettenschutz erwerben. E-Bay Name "deckel321". Der hat so ziemlich alle Teile im Angebot, auch seltenes. Ist noch nicht alles angeboten, kannst aber direkt anfragen.
Hab mir von dem einen kompletten Tank erworben. Nur wegen den Emblemen, den Tank bräuchte ich eigentlich nicht.
65Bradie
 
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jan 2010: 09 11


Zurück zu Zündapp

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste