1939 Triumph BD250 W

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

...
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Ja, diese Löcher wurden von einer Kugel gemacht.
...

Dies ist das Eingangsloch.
Bild
...

Dies ist das Austrittsloch.
Bild
...

Dies sind Löcher, die von einigen Fragmenten der Kugel erzeugt wurden.
Bild
Bild
Andreas Pfeiffer
Beiträge: 402
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Andreas Pfeiffer »

Hatte die Maschine einen Tankdurchschuß ?, wo hast Du die gefunden ?

Hast Du noch mehr TWN s


Eine Wehrmachts BD würde mich auch noch reizen

DEA
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Hallo, Andreas!
Bitte vergiss nicht, dass ich kein deutsch spreche. Ich übersetze hier nur mit Hilfe von Google.
Was ist "reizen"?
...
Ich besitze keine Waffe, also habe ich diese Löcher nicht mit Sicherheit gemacht. :D
...
Ich habe 4 Motorräder... Aber dieses ist das vollständigste von allen.
Nach diesem kommt der Gelbe (den kennen Sie auch schon).
...
Freundliche Grüße!
Gabriel
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Ich weiß dass jemand sagen kann, dass dies ein Wehrmacht Motorrad ist und glänzende Teile nicht dabei sein sollten, aber dies wird ein Motorrad sein, das für lange Fahrten auf der Straße bereit ist und lackierte Teile (wie zum Beispiel Speichen) sehr leicht beschädigt werden.
Also wird dieses Motorrad nicht das richtige Aussehen für ein Museum haben... Einige Teile werden verzinkt sein.
Bild
Bild
Bild
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Kotflügel sehen nach dem Sandstrahlen perfekt aus. Keine Löcher, kein Rost, keine Dellen (oder sehr kleine Dellen).
...
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Alle Teile werden nach dem Sandstrahlen mit einer Rostschutzlösung behandelt.
Dann werden sie grundiert.
Leider kann ich nicht alle Prozesse in Echtzeit fotografieren.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Ein bisschen Farbe (RAL 7043).
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

...
...
...
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Das Kettenrad ist auch in sehr gutem Zustand.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Andreas Pfeiffer
Beiträge: 402
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Andreas Pfeiffer »

Wenn so eine Maschine fertig ist ,willst Du die verkaufen ?

Den Motor hast Du sehr gut gemacht. Respekt.

DEA :D
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Vielen Dank für Ihre Anerkennung, Andreas.
Ich bin sicher, dass die Dinge besser gemacht werden können.
MfG. Gabriel
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Erstaunlich, alle Teile sind auf diesem Motorrad in sehr gutem Zustand.
Ich habe ein anderes wie neues Lager gefunden.
Sehr gute deutsche Teile. Alles ist von hoher Qualität. So eine Qualität für diese Tage... Ich bin einfach erstaunt.
...
SKF - FABRIQUE EN ALLEMAGNE
Bild
...
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Bremsen werden von NÜRAL hergestellt.
Sie sind auch in sehr gutem Zustand.
...
Bild
Bild
Christian Wolf
Beiträge: 404
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Christian Wolf »

Made in Germany :)
Nüral made also pistons.
Antworten