1939 Triumph BD250 W

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Hier ist mein Zylinderkopf, Christian.
6.jpg
7.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Christian Wolf
Beiträge: 426
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Christian Wolf »

Vielen Dank für das Bild.
Sehr schöner Zylinderkopf. Mit dem BD Brennraum.
Ich habe alt und neu mal getestet aber keinen Unterschied gemerkt.
War aber nur kurze Fahrt zum Ausprobieren.
Dein Motorrad wird sehr schön. Gratulation.
Andreas Pfeiffer
Beiträge: 436
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Andreas Pfeiffer »

Schöne Arbeit machst Du hier,wie sich die wohl fahren lässt ?

DEA :D
Christian Wolf
Beiträge: 426
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Christian Wolf »

Mein BD Motor zieht besser und fährt schneller als der SL. Vor allem am Berg.
Er lässt sich auch sehr weit ausdrehen so das man Anschluss hat im nächsten Gang.
Macht Spaß der Motor.
Dafür vibriert der SL deutlich weniger. Kann aber sein weil ich eine Serie 1 Kurbelwelle hab.
Die 2er ist besser gewuchtet.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Vielen Dank, Christian und Andreas, für deine sehr schönen Worte.
Leider habe ich deine Frage nicht verstanden, Andreas.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

...
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

a.jpg
b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

c.jpg
d.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

...
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

IMG-20190725-WA0005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

...
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Dies sind die Scheinwerferteile.
Der Reflektor ist zu 100% eine Nachbildung.
Beim Glas bin ich mir nicht so sicher, ob es eine Replik ist oder nicht.
Der Ring kann original sein.
Die fassung ist 100% original.
1.jpg
3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Alle Teile passen sehr gut zusammen.
2.jpg
Ein kleines Problem ist die Beule am Boden des Glases. Das muss gelöscht werden.
2a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Wenn ich von Originalteilen spreche, spreche ich nicht von Originalteilen dieses Motorrades, sondern im Allgemeinen.
125T
Beiträge: 797
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T »

Jetzt habe ich ein Dilemma. Der Ring ist verchromt und in einem sehr guten Zustand.
Ich weiß dass es nicht normal ist Chrom zu lackieren, aber dieses Teil sieht so gut aus. Und das Chrom hält das Teil für lange Zeit in einem besseren Zustand.
Zufällig habe ich in der Vergangenheit einige verchromte Teile lackiert und der Lack hält sehr lange. Und ich denke, anstatt das Chrom von diesem Teil abzunehmen, ist es besser die Farbe direkt auf das Chrom aufzutragen.
Ich denke immer noch...
4.jpg
5.jpg
6.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten