Primärkette Triumph B200

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
_sillexx
Beiträge: 7
Registriert: 30 Apr 2014: 10 44

Primärkette Triumph B200

Beitrag von _sillexx » 04 Mai 2015: 14 10

Hallo wertes Forum,

ich bin im Besitz einer Triumph B200 und gerade dabei diese zu restaurieren.
Den Motor habe ich zu einem Oldtimer Schrauber gebracht, alle notwendigen Arbeiten sind vollbracht (Zylinder gehohnt, Kolben beschichtet, Kupplung repariert und Unmengen an Kleinarbeiten)

Nun steht er vor dem Problem das die Primärkette die ich Ihm besorgt habe um 4mm zu kurz ist. Er hat die originale mehrmals vermessen, laut dessen Angabe ist dies eine 3/8 x 5/16 mit 68 Gliedern - kann mir das jemand bestätigen? Ich habe eine solche bei KM-Classic geordert, nur wie gesagt ist diese zu kurz... :evil:

Nun kam die Frage auf ob es evtl. bei Triumph damals eine Werksnorm für diese Ketten gab!? Weiß jemand genaueres über dieses Thema?

Bitte um Mithilfe!

Gruß
Sebastian

Christian Wolf
Beiträge: 360
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von Christian Wolf » 10 Mai 2015: 07 17

Du brauchst eine 3/8 x 3/8 mit 68 Gliedern. Gibt es bei Weisswange, z.B.
Das vermute ich jetzt. Zumindest bei den 250ern ist es so.
Leider habe ich keine Unterlagen über B200, aber da gibt es ja genug die eine haben und das wissen müssten.

Benutzeravatar
gaudiwurm
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2005: 19 58
Kontaktdaten:

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von gaudiwurm » 17 Mai 2015: 15 37

Ich habe eine B125 hab den Motor von Motorradteile Mölln aufarbeiten lassen. Die hatten alle Teile auf Lager für den Motor.
Ich denk die können Dir da sicher weiterhelfen.
Mercedes W108 280SEL 4.5
Zündapp DB 203
Zündapp Bella 203
Triumph Knirps
Triumph BDG 250
Triumph B125
Hercules E1
Maw
Zündapp K800, Vespa 150 Sprint u. Bmw R26

_sillexx
Beiträge: 7
Registriert: 30 Apr 2014: 10 44

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von _sillexx » 19 Mai 2015: 12 47

Hallo,

danke für eure Antworten!
Christian Wolf hat geschrieben:Du brauchst eine 3/8 x 3/8 mit 68 Gliedern. Gibt es bei Weisswange...
3/8 x 5/16 mit 68 Gliedern ist schon korrekt, das Problem ist die Hülsenstärke. Diese liegt bei den "Nachbauketten" bei 5mm, die Originale ist aber ein paar hundertstel kleiner.

gaudiwurm hat geschrieben:Ich habe eine B125 hab den Motor von Motorradteile Mölln aufarbeiten lassen. Die hatten alle Teile auf Lager für den Motor.
Da hatte ich auch schon angefragt, leider ohne Erfolg.


Mir blieb jetzt nichts anderes übrig als die alte Kette zu reparieren, d.h. ich habe die defekten Hülsen getauscht.
Ich bin trotzdem noch auf der Suche nach einer neuen Kette, falls also jemand noch Ideen hat oder evtl. noch eine zu verkaufen hätte....bitte melden.


Grüße
Sebastian

Andreas Pfeiffer
Beiträge: 375
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von Andreas Pfeiffer » 20 Mai 2015: 09 45

Ich habe noch eine Kiste voll Ersatzketten,von einem TWN Händler,müsste ich jetzt alle durchsuchen,melde mich wieder.
DEA :shock:

Andreas Pfeiffer
Beiträge: 375
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von Andreas Pfeiffer » 23 Mai 2015: 09 28

Hallo beisammen,

ich habe die ganze Kiste durchsucht ,aber es sind entweder 50 oder 70 Gliederketten.
Schade
DEA :)

_hiha
Beiträge: 121
Registriert: 14 Jan 2008: 10 45
Wohnort: München

Re: Primärkette Triumph B200

Beitrag von _hiha » 09 Jun 2015: 06 33

Moing,
ich hab eine B204, primärkettenmäßig sollte das eigentlich das Gleiche sein, und damit ist 3/8x5/16 mit 68 Rollen richtig.
Ich hab mir vor Jahren eine tschechische Nachbaukette besorgt. Bin zwar nicht unbedingt begeistert von der Qualität, da die Hülsen nicht aus geschweißtem Rohr, sondern nur aus gebogenen, offenen Blechrohren bestehen, aber die Maße/Durchmesser sind gleich mit der Alten.
Kann es sein, dass Du die falsche Kette hast? Für die B350 hat sie eine geringfügig andere Teilung, nämlich keine 3/8, sondern was Krummes, Metrisches (weiß grad nicht auswendig)

Gruß
Hans

Antworten