alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
_goldi4779
Beiträge: 12
Registriert: 13 Feb 2010: 17 18
Wohnort: Marktheidenfeld

alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _goldi4779 » 12 Jul 2012: 18 07

Hallo,
ich bin gerade dabei bei meiner Contessa neue Bremsbeläge aufzuziehen.
Das Nieten ist mir aber nicht so geheuer. Das Kleben halte ich für recht aufwändig.
Wenn ich mir die Form der Bremsbacken ansehen, ist nahezu kein Unterschied zu Bremsbacken der heutigen Zeit.
Das Problem ist nur die richtige Größe zu finden.
Die in einem Onlineshop angegebenen Größen verstehe ich nicht.
Der Shop hat mich dann an einen Fachhändler verwiesen.
Wüsste aber nicht, an wen ich mich wenden kann.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?
Bin für alle Tipps dankbar.

Viele Grüße
Florian

Styro
Beiträge: 411
Registriert: 26 Mär 2006: 21 14
Wohnort: Berlin

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von Styro » 13 Jul 2012: 12 27

Hallo Florian,
bei http://www.express-ig.de/ zu gibt es eine gute Beschreibung zu dem Thema. Stöber das mal durch.
Gruß Steffen

_goldi4779
Beiträge: 12
Registriert: 13 Feb 2010: 17 18
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _goldi4779 » 13 Jul 2012: 19 27

Hallo Leute,

manchmal ist die Welt so einfach.
Ich bin heute mit der alten Bremsbacke zu "Polo" gegangen.
Die haben dann einfach ein paar verschiedene Größen ausprobiert.
Und siehe da: es ist die selbe Größe wie bei einer Yamaha XT.

Da hätte ich mir die vielen Gedanken und die Meterware zum "nieten" sparen können.
Aber so lange es zum Ziel führt...

Schönes Wochenende!
Florian

Luzy Fahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12 Feb 2007: 22 18

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von Luzy Fahrer » 15 Jul 2012: 10 09

Hallo Florian! Ich habe da mal ein paar Fragen : Was sprach gegen eine Beklebung der alten Backen beim z.B. Bremsen Schöbel oder ähnlichen Firmen ? Die Backen der Yamaha XT passen 100% ? Wenn ja, bitte mal die Polo Nr. angeben! Sind da denn auch neue Federn dabei ? Die brechen schon einmal und wären zu ersetzen! Vielen dank für deinen Forscherdrang.

Grüße Frank

_kabulos
Beiträge: 37
Registriert: 21 Okt 2014: 17 27
Wohnort: Nordostschweiz

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _kabulos » 22 Aug 2016: 17 16

War das eine Yamaha XT 600?

_goldi4779
Beiträge: 12
Registriert: 13 Feb 2010: 17 18
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _goldi4779 » 23 Aug 2016: 07 27

Hallo,
das war die XT 500.
Die Bremsbeläge waren inkl. der Federn und haben genau gepasst.

Gruß Florian

_kabulos
Beiträge: 37
Registriert: 21 Okt 2014: 17 27
Wohnort: Nordostschweiz

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _kabulos » 23 Aug 2016: 09 35

Danke für die Antwort!
Ich werde mir auch welche bestellen und bei Gelegenheit verbauen.

_cheafbroady
Beiträge: 27
Registriert: 28 Aug 2014: 13 20
Wohnort: Bayern

Re: alte Bremsbacken durch aktuelle Ausführungen ersetzen

Beitrag von _cheafbroady » 01 Dez 2019: 01 45

Hallo, hat jemand das auch schon für die BDG 250 H probiert?
Welche Größe ist die richtige? Die 150er von vorne oder die 160er von hinten?

Danke

Antworten