Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Fragen, Antworten, Diskussion

Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 04 Jul 2017: 21 31

Hallo.

Kann mir jemand sagen welcher Auspuff original auf meiner BDG 250 S BJ 51 verbaut war.
Momentan ist das Modell mit Runder Trompete(ich nenn es jetzt einfach mal so)verbaut, ich bin mir aber nicht sicher ob es nicht vielleicht ein Endtopf mit Heckflosse( Ich nenn es wieder mal so) sein sollte.
Gibt es eigentlich bei den beiden Auspuffvarianten einen Unterschied in sachen Leistung oder ist das nur ein Optischer Aspekt?
Wäre toll wenn jemand eine Antwort hat für mich.
Anbei noch ein Bild vom Motorrad mit dem derzeit montierten Auspuff.
MfG Andi.
Dateianhänge
BDG 250 (2).JPG
BDG 250 (2).JPG (637.89 KiB) 2559-mal betrachtet
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon Styro » 05 Jul 2017: 22 36

Hallo Andi,
sieht sehr hübsch aus.
Die Übergänge zwischen den Modellen waren z.T. fließend, je nachdem was noch im Lager da war. Heute heißt das Sonderedition :)
Also nicht zu ernst nehmen wenn man andere Infos hat.
Wieso BDG 250 S ? S = Aluzylinder und Hinterradfederung
BDG 250, Bj evtl. 1951, Fischschwanzauspuff schwarz mit chrom Krümmer wäre angesagt. Deine Kotflügel sehen auch moderner aus. Evtl. mal aufgehübscht (Kotflügel vorn?) worden mit neueren Ersatzteilen oder wärend der Modellpflege als Sonderedition :) gebaut. - siehe erster Satz.
Kein Schlitzlenker?
Gruß Steffen
040_8a.jpg
040_8a.jpg (297.93 KiB) 2544-mal betrachtet
Styro
 
Beiträge: 410
Registriert: 26 Mär 2006: 21 14
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 16 Jul 2017: 19 48

Hallo Stefan.
Danke für die Antwort.
BDG S deshalb weil es so in den Papieren steht oder ist das nicht ausschlaggebend?
Welche bezeichnung sollte deiner Meinung nach meine BDG haben?
Sie ist mit 8KW bei 3600 U/min Eingetragen siehe Fahrzeugbrief.
Schlitzlenker ist Verbaut nur der Gasgriff wurde scheinbar mal Gewechselt,aber ich möchte wieder einen Originalen Gasgriff verbauen.
Schutzblech vorne geschönt??Warscheinlich meinst du das Ende am oberen rand oder!?Kann ich nicht sagen ob es das so mal gegeben hat oder sich da jemand künstlerisch betätigt hat.

MfG
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 16 Jul 2017: 19 56

Hier der Fahrzeugbrief.
Kannst du die genaue Typenbezeichnung feststellen?

MfG
Dateianhänge
Brief BDG 250 klein.jpg
Fahrzeigbrief meiner BDG
Brief BDG 250 klein.jpg (509.2 KiB) 2487-mal betrachtet
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon Andreas Pfeiffer » 18 Jul 2017: 08 09

Also ich sehe hier eine klassische BDG250 10,5 PS ca.Bj 1951 Graugußzylinder mit Steckvergaser, das heisst weder Hinterradfederung noch Aluzylinder

Die Modellpflege wurde beim Wechsel 1953 auf die BDG 250 L/SL gemacht ,dort tauchen die neuen L am Anfang 1953 mit altem Fischschwanzauspuff und altem flachen Luftfilter auf.

Die S Sport / Luxus also alte flache Kotflügel spitzer Tank in rot oder schwarz hatte nie den neuen Torpedoauspuff.
Sie wurde immer in Top Ausführung geliefert,das war: Verchromte Tankseitenteile Aluzylinder mit angeschraubtem Vergaser und 12 PS komplett verchromter Fischschwanzauspuff, Tauchrohhre Telegabel Chrom.

DEA :D
Andreas Pfeiffer
 
Beiträge: 265
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon Andreas Pfeiffer » 18 Jul 2017: 08 13

PS ich würde die Zündspule vor dem Zylinder abbauen und sie unter den Tank hängen,dort ist sie vor Spritzwasser und Hitze geschützt ebenso sieht es schöner aus,da die orig. Spule ja versteckt in der LIMA war.
DEA :D
Andreas Pfeiffer
 
Beiträge: 265
Registriert: 04 Okt 2006: 21 06
Wohnort: Fellbach-Oeffingen

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 18 Jul 2017: 22 37

Ok .
Danke für den hinbweis und bezüglich der Zündspule werde ich das mal überdenken ob sich das praktisch auch ordentlich umsetzen läst.

MfG
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 25 Feb 2018: 00 00

Hallo.

Mittlerweile habe ich eine meiner Meinung nach eine schöne Lösung in sachen Auspuff gefunden die auch der Originaloptik entsprechen sollte bzw relativ nahe kommen sollte.
Zudem habe ich noch einen Richtigen Innenzuggasdrehgriff für den Schlitzlenker verbaut.
Nur für die Zündspule habe ich noch keinen passenden platz gefunden.


MfG
Dateianhänge
Triumph BDG250  (1)klein.jpg
Triumph BDG250 (1)klein.jpg (345.5 KiB) 856-mal betrachtet
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon #triumphator# » 25 Feb 2018: 08 40

So ist eine Zündspule unter dem Tank montiert,
Bei der Cornet 2 serienmäßig.
Evt mit ein paar starken Kabelbindern oder mit einem selbst gebautem Halter in das Rahmendreieck befestigen.
Dateianhänge
IMG_0105.JPG
IMG_0105.JPG (721.05 KiB) 849-mal betrachtet
#triumphator#
 
Beiträge: 162
Registriert: 01 Jan 2016: 12 44
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 25 Feb 2018: 10 02

Hallo.

Danke für die Info.
Werde das mal so ausprobieren.

MfG
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon dav3fr » 25 Feb 2018: 11 33

Hier siehst du meine BDG 250 Sl.
Der rote Pfeil zeigt ein Gewinde im Rahmen M6, da habe ich meine Zündspule befestigt.
Falls du so kein Gewindeloch hast, bohr dir eines und schneide ein Gewinde rein.

Gruß
Rainer
Dateianhänge
zü.jpg
zü.jpg (822.1 KiB) 845-mal betrachtet
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
dav3fr
 
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark

Re: Welcher Auspuff für BDG 250S Bj1951.

Beitragvon 1.BDG250 » 25 Feb 2018: 19 58

Triumph Zündspule (6)klein.jpg
Triumph Zündspule (6)klein.jpg (296.73 KiB) 839-mal betrachtet
Hallo.

Habe jetzt meine Zündspule versetzt und denke das paßt soweit.
Habe große Kabelschellen genommen und mit Doppelseitigem Polsterklebeband vorerst befestigt und anschliesend mit Kabelbändern um den Rahmen fixiert.
Jetzt sieht das schon etwas schöner aus.

MfG
Dateianhänge
Triumph Zündspule (1)klein.jpg
Triumph Zündspule (1)klein.jpg (444.56 KiB) 839-mal betrachtet
1.BDG250
 
Beiträge: 15
Registriert: 17 Jun 2017: 20 55


Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste