Gruß aus Nordbaden

Neu hier (oder alter Hase) - das ist der Platz sich vorzustellen!
Antworten
_Der_Flo
Beiträge: 4
Registriert: 29 Mär 2020: 13 27

Gruß aus Nordbaden

Beitrag von _Der_Flo » 29 Mär 2020: 14 58

Hallo werte Schrauber,

ich bin Florian Kratzer, 26 aus Weinheim. Nachdem ich mit dem Studium von Maschinenbau (Bachelor) und Energietechnik (Master) durch bin, komme ich nun endlich wieder mehr zum Fahren und Schrauben. Corona begünstigt das ungemein :mrgreen:
Mein Opa Herbert Kolb, der in seinem Ruhestand mehrere Triumph restauriert und gefahren hat, hat mir einige Maschinen hinterlassen, von denen ich ein BD 250 W (Bj '41) mehr oder weniger oft fahre. Da sie so ihre Eigenheiten hat, suche ich hier im Forum nach Möglichkeiten, die Gute besser einzustellen.

Im Stall stehen:
- BDG 125
- BDG 125 SL
- BD 250
- BD 250 W in zivilem Triumph-Rot
- BDG 250 SL in Einzelteilen, wobei die Komponenten komplett restauriert, nur wegen Platzmangel noch nicht zusammengesetzt sind.
- Steib LS 200, soll mal an die BDG 250 SL dran

und das erste Motorrad meines Opas, das er sich in jungen Jahren gekauft und im Ruhestand als erstes restauriert hat
- Express Radex mit 125 ccm ILO Motor

Alle Maschinen wurden etwa zwischen 1993 und 2000 von meinem Opa restauriert und auf Ausfahrten gefahren.
Falls ihn jemand auf Ausfahrten, Treffen oder in der Triumph IG kennen gelernt hat, schreibt doch mal hier rein.
Würde mich interessieren :D

Angemeldet ist allerdings aus Zeitgründen nur die BD 250 W.
Die Tage gabs nach über einem Jahr Standzeit frisches Öl und morgen oder übermorgen neue Mäntel für die Reifen.
Wie gesagt, ein paar Eigenheiten hat sie.
Lässt man z.B. an der Ampel die Luft offen, dreht der Motor von alleine hoch. Bei 80 km/h Dauergeschwindigkeit gibts ganz kurze Aussetzer, dass es beim Fahren manchmal ruckelt. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten kann man ein dumpfen Ploppen oder Patschen hören. Bin erst recht spät auf die Idee kommen, auch beim Fahren die Luft bisschen zu drosseln. Ich hab das Gefühl, es ist besser geworden. Sie ist mir bei längerer Bergfahrt auch schon während der Fahrt ausgegangen. Da ich die Maschinen so übernommen habe, dachte ich erst, dass es normal ist, im Leerlauf die Luft zu machen zu müssen. Da sich die Eigenheiten häufen, würde ich eher auf ne Abmagerung des Bezin/Luft-Gemsichs tippen.
Ich werd jedenfalls erstmal brav das Forum durchsuchen und ggf. eines Thema starten.

Ich freu mich auf euer Fachwissen :)

Antworten