Seite 1 von 1

Bitte um Holfe bei Identifikation Adrie 125 NE/VF/Junior zum Erwerb von Ersatzteilen

Verfasst: 14 Aug 2022: 22 54
von _Hunter0816
Hallo werte Schrauber

bin ganz neu frisch im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin im Urlaub in Bulgarien auf eine Werkstatt gestoßen, die deutsche Motorräder herrichtet. Wurde mir empfohlen, da ich einem bekannten von meinem Hercules und Maico Motorrädern erzählte. Die bekannten schicken mich dort ,hin auf der Suche nach Ersatzteile. Habe ich dann gemacht - man kann ja nie wissen 😊
Dort gab es einige Motorräder zu sehenn, aber nichts, was zu meinen passen würde. In der Ecke stand allerdings recht unauffällig eine kleine Maschine, die wohl mal als Beifang mal mitgekauft wurde. Da es sich um eine 125er handelt, ist sie quasi nichts für echte Männer 😉

Ich muss gestehen, als mir erklärt wurde, dass es sich um eine Ardie 125 NE von 1938 handelt, dachte ich es handelt sich um eine lokale Marke - man lernt ja nie aus!
Ich machte ein paar Bilder und fuhr heim mit der Vereinbarung mich dazu mal zu erkundigen, da das Krad ist verkaufen wäre. Nun habe ich mich etwas eingelesen und bin fasziniert.
Habe selbst herausgefunden, dass es sich um einen Motor einer Ardie 125 VF handelt, da die Auslässe des Zylinders nach hinten gerichtet sind. Ebenfalls hat sie die Tanköffnung an der rechten Seite. Dies alles hat meines bescheidnen Wissens nach keine NE. Außerdem soll die NE erst nach dem Krieg gebaut worden sein? Könnte es ggf auch NE oder Junior mit VF Motor sein?

Ich füge mal Bilder ein, mit der Hoffnung, dass mir jemand meine Vermutung bestätigen kann:
Ardie125.1.1.jpg
Ardie125.2.jpg

Die Bestätigung ist für mich aus zwei Gründen wichtig.
Erstens möchte ich kein KRad kaufen und hinterher feststellen, dass es sich um einen Umbau von Nachkrieg auf Vorkrieg handelt.
Zweitens weil das KRad einen Schaden an einer der Wellen im Getriebe hat und ich den Kauf nur in Erwägung ziehe, wenn ich weiß, was mich die Instandsetzung definitiv kosten wird und das mit dem Kaufpreis ableichen kann, ob es sich lohnt sie nach Deutschland zu holen. Die kleinen überraschungen findet amn dann ja bei der instandsetzung, aber das kennt Ihr sicherlich ja alle.

Weitere Details:

Ein Typenschlid gibt es nicht, habe gelesen, dass ist nicht unüblich gewesen?

Was ich noch liefern kann ist ist die Motorennummer: 166393 und die Rahmennummer: 50 10 81 +-
Diese Rahmennummer stammt von der linken Seite des Lenkkopflagers. In einem anderen Beitrag hier habe ich gelesen (so kam ich auf das Forum hier per Google), dass diese eigenltich rechts sein sollte und zu den Zahlen noch die Modellkennung. Daher bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich die Rahmennummer ist.

Hier die Welle:
Ardie125.5.jpg
Es gibt mehrere ähnlich aussehende Wellen im Netz zu kaufen. Angeblich wären die Kompatiebel bei allen 125er Modellen (genannt werden S, MF, VF, NE und B), doch kein Verkäufer kann mir sagen, ob diese Wellen wirklich passen und einen Schuss ins Blaue ist mir zu riskant.

Ich hoffe es gibt hier einen Experten für die Modelle und wir können uns mal austauschen.

Danke & Gruß, Björn